Die portugiesische Sängerin Carminho tritt am 8. August 2019 um 21.00 Uhr im Kurhausgarten Warnemünde, Rostock auf. Das Konzert findet im Rahmen der 29. Hanse Sail Rostock 2019 statt, die am 8. August eröffnet wird. Auf Einladung S.E. des Bundespräsidenten Dr. Frank-Walter Steinmeier und im Rahmen seines offiziellen Deutschlandbesuchs wird S.E. der Präsident der Portugiesischen Republik Prof. Dr. Marcelo Rebelo de Sousa anwesend sein.

Carminho gilt als eine der großen Stimmen des portugiesischen Fado. Nach ihrem großen Erfolg mit dem Album Carminho Canta Jobim (2016), auf dem sie sich respektvoll und leidenschaftlich vor dem brasilianischen Songwriter António Carlos (Tom) Jobim verbeugte und sich einmal mehr als eine der besten portugiesischen Interpreten bewies, kehrt sie nun mit einem brandneuen Album Maria mit vielen Eigenkompositionen zurück.

Bereits 2005 wurde Carminho von der Stiftung Amália Rodrigues als bester Newcomer geehrt, und sie ist dem Erbe dieser Ikone des Fado treu geblieben. Denn auch wenn Carminho dem Fado musikalisch einen frischen Wind beschert, bleibt ihre Musik untrennbar verbunden mit der Sonne, dem Meer, der Liebe und der Sehnsucht.

Es ist diese tiefe Verbundenheit mit der Musik die bereits Carminhos Debütalbum Fado so besonders macht. Schon kurz nach der Veröffentlichung 2009 galt es als „das beeindruckendste Fado-Debüt“ seit Jahrzehnten (Time Out Magazine) und erreichte innerhalb kürzester Zeit Platin Status in Portugal. Mit Alma kam dann auch der internationale Durchbruch: Nach einem Platz 1 in den portugiesischen Albumcharts und Konzerten in den wichtigsten Konzertsälen Europas und weltweit trat Carminho ihre Reise nach Brasilien an, wo die Portugiesin auf offene Ohren traf und stürmisch gefeiert wurde. Caetano Veloso nannte sie “ein Wunder”, und Chico Buarque und Milton Nascimento luden sie zu Gastauftritten und gemeinsamen Aufnahmen ein.

Auch ihr Album Canto (2019) eroberte in Carminhos portugiesischer Heimat Platz 1 und erreichte Gold-Status. Das Album nahm Carminho mit Gästen auf, es wirkten unter anderem die brasilianischen Musiker Nana Vasconcelos (Percussion), Jaques Morelenbaum (Cello) und Multiinstrumentalist Carlinhos Brown sowie der spanische Gitarrist Javier Limón mit. Caetano Veloso schrieb für Carminho den Text zu “O sol, Eu e Tu” und die brasilianische Starsängerin Marisa Monte schrieb die Musik zu dem Song “Chuva No Mar”.

Mehrere extensive Touren durch Deutschland führten sie in große Säle wie die Philharmonie Köln und die Elbphilharmonie Hamburg.

Eintritt frei.