Paulo Teixeira

Persönlichkeiten Literatur

Paulo Teixeira wurde 1962 in Lourenço Marques, dem heutigen Maputo, geboren. Er schloss das Studium der Geographie und Regionalplanung an der Universidade Nova de Lisboa ab und ist derzeit als Sekundarschullehrer tätig. Als Dichter gehört er einer Generation an, die sich in den 1980er Jahren zu erkennen gegeben hat. Seine Gedichte wurden in mehr als zehn Sprachen übersetzt und in Zeitschriften und Anthologien veröffentlicht. Mit dem Gedichtband “Inventário e Despedida“ (1991) gewann Paulo Teixeira den Poesiepreis des portugiesischen PEN-Clubs, den Eça de Queirós-Preis der Stadt Lissabon und den Großen Inapa-Preis.

Auf Einladung des DAAD (Deutscher Akademischer Austauschdienst) war er im Rahmen des Berliner Künstlerprogramms zu Gast in Berlin und veröffentlichte danach den Gedichtband “O Anel do Poço” (2009).

Zugehöriger Inhalt