Der Wettbewerb “Berlinale Shorts”, an dem dieses Jahr 22 Kurzfilme aus 18 Ländern teilnahmen und der die besten Filme mit den berühmten Goldenen und Silbernen Bären auszeichnet, zeigte drei portugiesische Kurzfilme – Madness von João Viana, Wohin der Sommer geht (Episoden aus der Jugend) von David Pinheiro Vicente sowie Russa von João Salaviza und Ricardo Alves Jr. Weiterhin waren drei portugiesische Filme für das Forum ausgewählt: Mariphasa von Sandro Aguilar, Our Madness von João Viana und DRVO von André Gil Mata. 

Die Produktionsfirma Arquipélago Filmes von Edgar Medina hat die Serie Sul einem Publikum aus Verleihern und internationalen Produzenten vorgestellt. Regisseur Ivo Ferreira und Drehbuchautor Guilherme Mendonça waren anwesend. Die Serie Sul war eines von acht ausgewählten internationalen Projekten.
André Santos, João Pedro Rodrigues, Rita M. Pestana und Rui Poças sind die portugiesischen Teilnehmer der Berlinale Talents und Cíntia Gil und Diogo Costa Amarante setzten ihre Arbeit als Jurymitglieder beim Glashütte Original – Dokumentarfilmpreis und den Berlinale Shorts fort.
In den letzten fünf Jahren hat das portugiesische Kino drei Goldene Bären im Wettbewerb der Berlinale Shorts gewonnen.
Die Teilnahme am European Film Market mit einem nationalem Stand wurde wie gewohnt durch das ICA – Instituto do Cinema e Audiovisual gewährleistet.