Obras Completas – (dt. “Gesamtwerk”)

««Inventar des Juni» und «Blauer August» sind die beiden Bücher – ebenso heterogen wie bezaubernd –, die den Teixeira-Gomes jener Zeit vielleicht am besten beschreiben, einen Autor von Memoiren und einen Weltenbummler, der sich zeitweise fest an der sonnigen Küste der Algarve niederließ, in der er das antike Hellas projiziert sah (das der unschuldigen Lust und der eurhythmischen Naturbilder), ein Paradies von Tritonen und Sirenen, von Faunen, die nach Nymphen Ausschau halten, von goldenen Felsen aus der Fabel und von Wasser, das ebenso tief blau ist wie der Himmel des ewigen Sommers. Seine Werke bestehen aus Chroniken und Briefen, vollendeten Landschaftsbeschreibungen, kurzen Erzählungen, in denen sich das Verlangen regt, und kleinen Skizzen, derart harmonisch und ironisch, dass nur eine so visuelle und erfahrene Kunst wie die seine sie kolorieren könnte, eine Kunst, die beim Naturalismus und der Decadence Anleihen nimmt und gleichzeitig die Wortspiele eines Frei Manuel Bernardes, eines D. Francisco Manuel de Melo und die Eleganz von Almeida Garrett wiedergewinnt und die Sprache beherrscht wie ein Camilo Castelo Branco.» Urbano Tavares Rodrigues

Quelle: INCM