Gonçalo M. Tavares

Persönlichkeiten Literatur

Gonçalo M. Tavares ist 1970 in Luanda geboren. Seit der Veröffentlichung seines ersten Buches wurde er mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet und gilt als eine der großen Überraschungen der jüngeren portugiesischen Literatur. 2005 wurde ihm in Lissabon der José Saramago Preis für Junge Autoren unter 35 verliehen. In seiner Rede bei der Preisverleihung kommentierte José Saramago damals: “Die Versehrten ist ein großes Buch, und verdient wahrhaftig einen Platz unter den großen Werken der westlichen Literatur.”

Sein Roman Aprender e Rezar na Era da Técnica hat in Frankreich den renommierten “Prize of the Best Foreign Book 2010” erhalten. Dieser Preis wurde bereits Autoren wie Gabriel García Márquez, Elias Canetti, John Updike, Mario Vargas Llosa und António Lobo Antunes verliehen. Der Roman stand außerdem auf der Shortlist der angesehenen französischen Literaturpreise “Femina Étranger” und “Médicis”Das Werk von Gonçalo M. Tavares wurde in 55 Ländern veröffentlicht und in über 30 Sprachen übersetzt.

2017 war Gonçalo M. Tavares Teil der portugiesischen Schriftstellerdelegation und Gast bei der Leipziger Buchmesse.

Zugehöriger Inhalt