Rodrigo Guedes de Carvalho

Persönlichkeiten Literatur

Rodrigo Guedes de Carvalho wurde 1963 in Porto geboren. Er erhielt den Sonderpreis der Jury des Internationalen FIGRA-Festivals in Frankreich mit einem Bericht über Krankenhausnotfälle (1997). Sein Debüt in der Belletristik gab er mit dem Roman “Daqui a nada” (1992), der mit dem UN-Nachwuchspreis ausgezeichnet wurde. Es folgten “A Casa Quieta” (2005), “Mulher em Branco” (2006) und “Canário” (2007).

Von der Kritik gelobt, gilt er als eine der wichtigsten Stimmen in der neuen portugiesischen Literatur. Sein jüngstes Werk mit dem Titel “Margarida Espantada” erschien 2020.

Quelle: D. Quixote, Leya

Zugehöriger Inhalt