Vom 10. bis 27. Oktober findet im Zeughauskino Berlin die 12. Ausgabe von DOKUARTS statt, ein Festival für Filme zur Kunst. Im Rahmen des Festivals wird am 26. Oktober um 19 Uhr der Dokumentarfilm “Paula Rego Secrets & Stories” gezeigt, der von Nick Willing, dem Sohn der portugiesischen Malerin Paula Rego, gedreht wurde. Bei der Arbeit für den Film verbrachte der Regisseur ein Jahr damit, seine Mutter zu interviewen und zu filmen.

Zusammen mit anderen Bildern aus dem persönlichen Archiv von Paula Regos Vater ergeben sie einen intimen Film über Leben und Werk eines der wichtigsten und renommiertesten zeitgenössischen Künstlerinnen Portugals. Der 89-minütige Dokumentarfilm aus dem Jahr 2017 gewann den Grierson Award sowie den Royal Television Society Award.

Erinnert sei in diesem Zusammenhang an die erste Einzelausstellung der Künstlerin in Deutschland „Zwischen Vorstellungskraft und Gedächtnis“, die im Monat August im Kunstraum des Camões Berlim eröffnet wurde.

Die Vorstellung des Filmes “Paula Rego Secrets & Stories” beim Festival DOKUARTS hat die Unterstützung der Botschaft von Portugal / Camões Berlim.