A Selva – (dt. “Der Dschungel”)

Der Roman A Selva, ein bemerkenswertes Epos über das Leben der Kautschukzapfer im Amazonasregenwald am Ende der Kautschuk-Ära, gilt im In- und Ausland als Monumentalwerk der modernen Literatur. Er erlangte große Beachtung und Lob seitens bedeutender Persönlichkeiten wie Jaime Brasil (Einzigartiges Buch in der gesamten Weltliteratur), Agustina Bessa-Luís (Meisterwerk) und Jorge Amado (Klassiker unserer Zeit), ebenso wie von großen Figuren der Weltliteratur wie Albert Camus (verschlungener, suggestiver Stil, wie eine üppige Vegetation mit fremden, wundersamen Begriffen. Ein unvergessliches Buch), seinem Übersetzer ins Französische Blaise Cendrars (brillanter und glühender Stilist) und Stefan Zweig (bewundernswerter Roman).

Quelle: Cavalo de Ferro

Leseprobe anfordern